Ballsport

Gesundheitssport

Rehasport

  • Sie befinden sich hier:
  • Unser Verein

TV Arminius 1884 e.V. Dortmund-Wickede

Herzlich Willkommen!

Wir machen Sie fit!

Ihre Gesundheit liegt uns genauso am Herzen wie Ihnen. Darum bieten wir Ihnen die Möglichkeit in unserem Verein aktiv zu werden.

Wir legen viel Wert auf Zusammenhalt und Teamgeist. Wenn auch Ihnen diese Eigenschaften wichtig sind, freuen wir uns Sie als Mitglied begrüßen zu dürfen.

Bitte entschuldigen Sie, die Website ist noch im Aufbau und wird sich in der nächsten Zeit mit Inhalten füllen.

Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung

22.08.2016

Aus notwendigem Anlass wird eine außerordentliche Mitgliedsversammlung einberufen am 04. November 2016 um 18.30 Uhr im AWo-Keller, Dollersweg 14, 44319 Dortmund.

Weiterlesen …

Saisongau

Saisongau

Überraschungssieg für die 3. Mannschaft
Am 11. und 12. Juni traten in Lipperode die Mannschaften des Hellweg-Märkischen Turngaus
an, um bei den zweiten Durchgängen in den Gauligen und Gauklassen die Tabellen ordentlich
durchzumischen.

Nach diesem grandiosen Wettkampf war die Freude der Mädchen riesig, als bei der
Siegerehrung feststand: Der Tagessieg geht nach Wickede! Insgesamt rutscht das Team damit
in der Tabelle auf Platz 4 vor und braucht nun keine Angst mehr vor dem Abstieg zu haben.
Zudem konnten sich Lorena (3.) und Irina (5.) auch in der Einzelwertung ganz weit vorne
platzieren.
Am 12.6. musste die 2. Wickeder Mannschaft in der Gauliga 1 durch Verletzungen und
Krankheit stark dezimiert an den Start gehen. Mit nur 2 Turnerinnen war die Mannschaft
leider nicht konkurrenzfähig. Dennoch gingen Lena Keßler und Emely Schroer frohen Mutes
an ihre nicht einfache Aufgabe. Lena konnte ohne Druck ihre neue Bodenkür präsentieren und
wurde dafür mit guten Punkten belohnt. Emely konnte sich als jüngste Turnerin des
Wettkampfes am Sprung verbessern. Beide Mädchen zeigten sehr ansprechende
Barrenübungen, Lena präsentierte die schwierigste Übung des Tages, Emely turnte besonders
sauber.
Beim letzten Wettkampf schon in 2 Wochen entscheidet sich dann, wer auf-, wer absteigt und
wer den Klassenerhalt geschafft hat.

Foto: TVA Wickede 3. Mannschaft: Mia Gedaschke, Charlotte Strobach, Irina Hinz, Laureen
Wientzek, Lorena Stocker, Lisa Wolf

Gaukinderwettkamp 2016

Turnen

TVA-Turnerinnen sammeln Medaillen bei
Kinderwettkämpfen
Am 12. und 13. März wurde in Lünen mit den Gaukinderwettkämpfen die Wettkampfsaison
für die jüngsten Turnerinnen des Hellweg-Märkischen Turngaus eingeläutet. Auch der TVANachwuchs
hatte sich grünglich auf diesen Wettkampf vorbereitet. Alle freuten sich darauf,
endlich ihr turnerisches Können präsentieren zu dürfen.

Nach diesem erfolgreichen Wettkampfwochenende können alle frisch motiviert ins Training
gehen und die weiteren Wettkämpfe des Jahres angehen.

Foto: Lilly Keßler , Amelie Dreising, Leonie Schroer

Landesliga 2016

Landesliga 2016

Turnerinnen beweisen Wettkampfhärte
Am 05.06. stand für die 1. Mannschaft des TVA Wickede in der Landesliga 1 der 2.
Durchgang in Ibbenbüren an. Die Mannschaft, die schon als Nachrücker in die 1. Liga
nachgerutscht war, musste stark unterbesetzt in den Wettkampf starten. Mit teilweise nur 2
Turnerinnen am Gerät stand der 8. Platz schon vor dem Wettkampf fest.
Doch die übrig gebliebenen Turnerinnen machten aus der Situation das Beste und ließen sich
die Laune nicht verderben: Ohne Druck nutzten Sophie Lohkamp, Lara Marek und Jana
Keßler den Wettkampf, um neue Elemente zu erproben und Wettkampferfahrungen zu
sammeln.
Sophie und Lara zeigten beide erstmals Flick-Flacks auf dem Balken und beeindruckten mit
ihren schwierigen Akrobatik-Serien am Boden. Dies wurde mit hohen Punkten in der
Schwierigkeit belohnt. Jetzt gilt es noch auch die Ausführung der Elemente zu optimieren.
Jana konnte aufgrund von Fußproblemen nur am Barren und Balken ans Gerät gehen, zeigte
dort aber souveräne Übungen, was von den Kampfrichtern honoriert wurde.
Jetzt haben die Mädchen bis zum letzten Durchgang im Herbst ein paar Monate Zeit, an ihren
Übungen zu feilen, um sich in der Tabelle noch ein Stückchen nach vorn zu arbeiten.
Charlotte Gangnus
Foto: v. l. Sophie Lohkamp, Jana Keßler, Lara Marek